Presseclippings

Erfolgreiche Partnerschaft bestätigt

Bereits in den Jahren 2015, 2016 und 2017 wurde die KELOG Logistik für ihre erstklassige Performance ausgezeichnet. Jetzt wurden die hochwertigen Lager- und Logistikleistungen abermals in Folge von Hutchison Drei Austria bestätigt. Christian Regner, Senior Logistic Manager bei Hutchison Drei Austria überreichte stellvertretend das Zertifikat für das Jahr 2018.

Die KELOG Logistik übernimmt für Hutchison Drei die komplette Lagerlogistik, inkl. Kommissionierung, Distribution und Entsorgung. Gernot Fitzko, Geschäftsführer der KELOG Logistik ergänzt stolz, "diese Auszeichnung zeigt, dass wir unser Know-How richtig zum Einsatz bringen. Dauerhaft zufriedene Kunden bestimmen die Zukunft unseres Unternehmens und tragen zu einem stabilen und gesunden Unternehmenswachstum bei."

                                                   
                                                   Foto (c) SPL Tele: v.l.n.r. Gernot Fitzko, Christian Regner, Ender Özerdem

Project Manager of the year 2017

Welche Vorbereitung könnte besser sein, als die laufende Ausübung….

Österreichs beste Projektmanager, Projektteams und Nachwuchsprojekte standen kürzlich beim Projekt Management Austria (PMA) Award im Rampenlicht. Im feierlichen Ambiente des Studio 44 der Österreichischen Lotterien wurden die Preise von Präsidentin Brigitte Schaden überreicht. 

Für den Preis "project manager of the year 2017" war auch Geschäftsführer der KELOG Logistik GmbH, Dipl.-Ing. (FH) Gernot Fitzko für das Projekt A1 Nokia Sprint nominiert. Die Bewertung der Projekte zum pma project excellence award erfolgt durch erfahrene PM-Assessoren. Dabei werden diese gemäß des international gültigen Project Excellence Modells der IPMA® evaluiert. Die Assessment-Ergebnisse werden im Anschluss einer Fachjury vorgelegt, die die Ergebnisse diskutierten und den Sieger küren.

Die Kriterien für die Wahl zum project manager of the year durch die Award-Jury sind: Herausragende Projektmanagement-Leistungen im Zuge der Umsetzung eines komplexen Projekts. Weiters fundierte Projektmanagement-Kompetenzen in den Bereichen Wissen, Erfahrung und Sozialkompetenz, die im Rahmen der Zertifizierung zum Senior Projektmanager unter Beweis gestellt wurden.

Der Award konnte dieses Jahr zwar nicht mit heim genommen werden, Gernot Fitzko hierzu "Challenge Accepted! Einen derartigen Award bekommt man ohnehin nur einmal im Leben, unsere Projekte für das Jahr 2018 werden mindestens genauso anspruchsvoll wie in den vergangenen Jahren und getreu den Vorgaben unserer Kunden ebenso professionell abgewickelt."

Die IPMA wurde 1965 gegründet. Das Internationale Netzwerk von nationalen Projektmanagement Vereinigungen mit legalem Sitz in der Schweiz umfasst derzeit 68 nationale Vereinigungen und repräsentiert mehr als 150.000 Mitglieder. Neben Europa ist IPMA auch in Nord-, Mittel- und Südamerika, Asien, Afrika und Australien anerkannt und stark vertreten.

            



AMS tourt durch Österreich - Zwischenstopp bei der KELOG Logistik GmbH in Wolkersdorf

Die Kommunikationskampagne zur diesjährigen TOUR steht unter dem Motto „Wir sagen danke für die gute Zusammenarbeit“.

Die Beraterinnen und Berater des AMS waren auch dieses Jahr verstärkt unterwegs, um über die vielseitigen Angebote des Service für Unternehmer vor Ort zu informieren. Außerdem werden unter allen teilnehmenden Betrieben praktische Tablets verlost. 

Die in Österreich bestehende stabile Arbeitsmarktlage ist auch auf die gute Zusammenarbeit zwischen AMS und den Unternehmen zurückzuführen. Mittlerweile arbeiten bereits 71.000 österreichische Unternehmen mit dem Arbeitsmarktservice zusammen. Durch die im Jahr 2016 gemeldeten 500.000 freien Stellen und Lehrstellen, gelingt es dem AMS Jobsuchende und Personalverantwortliche zusammenzubringen.

Ein starker Partner des AMS Niederösterreich ist die SPL Tele Group mit einer Ihrer Tochtergesellschaften der KELOG Logistik GmbH. "Vor allem bei der Beschäftigung von Langzeitarbeitslosen haben wir in der Vergangenheit sehr gute Erfolge verzeichnen können", bestätigen Andreas Pleil, Leiter der Personalabteilung der SPL Tele Group GmbH und Gernot Fitzko, Geschäftsführer der KELOG Logistik GmbH.

An dem diesjährigen Motto möchten auch wir ansetzen und uns für die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Arbeitsmarktservice Mistelbach bedanken. Mit Marianne Bauer, Leiterin der Geschäftsstelle Mistelbach und unserem Betreuer Dietmar Schweinberger haben wir einen Partner auf Augenhöhe gefunden. Wir sind überzeugt auch künftige Herausforderungen gemeinsam meistern zu können.

                               
                               Foto (c) SPL Tele; v.l.n.r. Dietmar Schweinberger, Marianne Bauer, Andreas Pleil, Gernot Fitzko


Standort schon zu klein

Dynamische Expansion - Im Herbst 2014 hat die SPL Tele Gruppe ihre großzügig dimensionierte Firmenzentrale eröffnet. Jetzt wird weiter ausgebaut...

Knapp ein halbes Jahr nach der Eröffnung des neuen Firmenstandorts in Wolkersdorf wurde ein zusätzliches Grundstück angekauft, eine 7.000 Quadratmeter große Lager- und Logistikhalle befand sich damals bereits in der Planungsphase und konnte bereits im darauffolgenden Sommer 2015 als neues Projektzentrallager der KELOG eröffnet werden.

"Die Herausforderung die geplanten zusätzlichen Räumlichkeiten bis zum Sommer in die Tat umzusetzen, ist uns gelungen. Ohne die Unterstützung im Punkto Vertragsabwicklung und Genehmigungen seitens der ecoplus, hätte man diesen Zeitplan keinesfalls einhalten können", so Schütz.

                

    
Nähere Informationen zu diesem Bericht unter ...

http://www.noen.at/mistelbach/standort-schon-zu-klein/4.390.334

 

 


PRESSEKONTAKT

KELOG Logistik GmbH, KELOG Transport GmbH

Annika Fehrle


presse@spl-tele.com

Johann-Galler-Straße 39

A-2120 Wolkersdorf im Weinviertel